Du möchtest Deinen Jungspund gut auf ein Leben als gesundes Reitpferd vorbereiten?

Besonders bei der Ausbildung von Jungpferden gilt „gutes Reiten beginnt vom Boden aus„.
Das bedeutet, dass Dein Pferd zunächst vom Boden aus wichtige Grundkommandos lernt, die für ein Reitpferd von Bedeutung sind. Zudem lernt Dein Pferd gesund in korrekter Stellung, mit aktiver Hinterhand und mit aufgewölbten Rücken zu laufen. Das ist wichtig um gesund den Reiter tragen zu können.

Die Bodenarbeit fördert dabei das gegenseitige Vertrauen zwischen Pferd und Reiter!
Diese Arbeit erfolgt zuerst ausschließlich am Kappzaum. Die Arbeit an einem gut sitzenden Kappzaum ist für das Pferd präzise und gut verständlich und besonders schonend für die Ausbildung von jungen Pferden. Später kann beim Reiten  entschieden werden, ob dieses mit oder ohne Gebiss erfolgen soll.

Wenn Dein Pferd durch gute Selbsthaltung muskulär in der Lage ist, Dich auf seinem Rücken zu tragen, kann mit der Gewöhnung an ein Reitergewicht und dann mit der Arbeit vom Sattel aus begonnen werden.

Ich zeige Dir einen pferdefreundlichen, gewaltfreien Weg Dein Jungpferd zu einem zuverlässigen Reitpartner auszubilden.