Longentraining nach biomechanischen Grundsätzen!

 

Du möchtest Dein Pferd auch am Boden gesund und effizient trainieren?

Dann ist es sehr wichtig, dass dies anatomisch korrekt und nach biomechanischen Grundsätzen erfolgt, damit Dein Pferd dabei gesund bleibt!

Gutes Longenarbeit bedeutet anatomisch korrektes Longieren. Anatomisch korrekt läuft ein Pferd korrekt gestellt bzw. gebogen in einer gesunden Selbsthaltung.  Das Pferd muss sich selbst tragen lernen. Dies geschieht ausschließlich am Kappzaum und ohne Ausbinder oder Longierhilfen, die dem Pferd keinesfalls helfen, sondern es stören.

Die Grundvoraussetzung für ein Pferd, das locker und schwungvoll im Takt an der Longe und unter dem Reiter läuft, ist die Geraderichtung des Pferdes!
Jedes Pferd, und auch jeder Reiter, ist mehr oder weniger von Natur aus schief. Pferde sind nicht dafür gemacht auf dem Zirkel und der Reitbahn „in die Runde“ zu laufen und das womöglich auch noch mit einem Reiter auf dem Rücken.

Damit ein Pferd das aber für uns Reiter leisten kann, müssen wir ihm zeigen, wie dieses ohne Verschleiß und  in der Folge körperlichen Schäden funktioniert.

Ich zeige Dir wie Dein Pferd durch eine biomechanisch gute Longenarbeit lernt korrekt gestellt zu laufen, die innere Schulter anzuheben, mit der Hinterhand aktiv Last aufzunehmen und somit auch den Rücken aufzuwölben.

Zudem findet Dein Pferd durch diese gesunde Selbsthaltung in einer bessere Balance. Nur ein ausbalanciertes Pferd kann auch Losgelassenheit zeigen. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass Losgelassenheit nicht nur körperlich gemeint ist. Auch im Kopf muss das Pferd logeslassen / entspannt sein, um die Dinge die wir als Reiter erwarten, leisten zu können.
Dabei können natürlich viele Aspekte ein Pferd stressen, aber auch die natürliche Schiefe kann das Pferd stressen! Wenn wir Lektionen mit unserem Pferd erarbeiten möchten, die es aufgrund seiner natürlichen Schiefe gar nicht leisten kann, ist das ein nicht zu unterschätzender Stress für die Pferde!
Aber auch neben der Arbeit und auf der Koppel macht eine korrigierte Schiefe ein unsicheres Pferd selbstsicherer, da es beweglicher und wendiger agieren kann.
Und ganz nebenbei fördert die Bodenarbeit das Vertrauen auf beiden Seiten!

Wenn Du dein Pferd ganz einfach ohne Hilfsmittel gesund vom Boden aus trainieren möchtest, dann freue ich mich auf Dich und dein Pferd !